Datenschutzerklärung gemäß EU-DSGVO

Datenschutzerklärung des

Waldorfkindergarten Herdecke e. V.

1. Vorab bemerkt

Der Waldorfkindergarten Herdecke e. V. nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und möchte Sie an dieser Stelle, wie es auch der Gesetzgeber vorgesehen hat, darüber informieren, und wir möchten Ihnen für Ihr Interesse und für das Vertrauen, das Sie uns entgegenbringen, recht herzlich danken.

Sie können das gesamte Angebot unserer Webseite des Waldorfkindergarten Herdecke e. V. nutzen, ohne dass dazu persönliche Angaben Ihrerseits notwendig sind.

Sollten Sie über unsere Datenschutzerklärung hinausgehend weitere Informationen benötigen, finden sie diese in der DSGVO in den Artikeln 12 bis 22 sowie 34. Sie können den Text der Datenschutz-Grundverordnung im Internet unter folgendem Link abrufen. Sofern Sie weitere Fragen zur DSGVO haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten oder auch an unsere Verwaltung wenden.

2. Personenbezogene Daten:

Unter personenbezogenen Daten verstehen sich alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Eine Person ist dann bestimmbar, wenn die Möglichkeit besteht, sie direkt oder indirekt zu identifizieren. Also beispielsweise durch Zuordnung zu einem Namen, zu einer Kunden- oder Ausweisnummer, zu geografischen Daten, zu einer Online-Kennung, also z. B. einer Email- oder IP-Adresse, etc.

3. Grundlegende Informationen

Auf dieser Webseite für die Datenverarbeitung verantwortlich ist der


Waldorfkindergarten Herdecke e. V.
Am Hessenberg 32
58313 Herdecke

www.waldorfkindergarten-herdecke.de


Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen zur Kontaktaufnahme zur Verfügung:

Leitung des Waldorfkindergartens:
E-Mail:
information@waldorfkindergarten-herdecke.de

Datenschutzbeauftragter:
E-Mail: datenschutzbeauftragter@waldorfkindergarten-herdecke.de

Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde:


Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

 

Der Datenschutzbeauftragte des Waldorfkindergarten Herdecke e. V.
ist
Rainer Pohl.
Der Datenschutzbeauftragte ist wie folgt zu erreichen:


Rainer Pohl

Husemannstr. 69

58452 Witten


E-Mail: datenschutzbeauftragter@waldorfkindergarten-herdecke.de

4. Zusätzliche wichtige Informationen

4.1) Es werden bei jedem Aufruf unsere Website durch den von Ihren genutzten Internetbrowser anonymisierte Nutzungsdaten übermittelt und in

Protokolldateien, sogenannte Server-Logfiles gespeichert. Wir versichern Ihnen, dass wir die Server-Logfiles stets getrennt von anderen personenbezogenen Daten aufbewahren .

Die Daten, die wir von Ihnen auf diesem Wege erhalten, verarbeiten wir, um Ihnen den Inhalt unserer Webseite zum Zwecke der Information über den Waldorfkindergarten Herdecke e. V. zur Verfügung stellen zu können und um unsere Webseite kontinuierlich zu optimieren und um somit sich wandelnden Ansprüchen an uns auch in Zukunft noch besser gerecht werden zu können.

4.2) Gemäß der DSGVO ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten grundsätzlich erlaubt, sofern mindestens eine der folgenden Bedingungen, wie Bereitstellung der Webseiteninhalte nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO zur Vertrags­an­bahnung, oder Webseitenoptimierung im Sinne eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, gegeben ist, wie wir das unter Punkt 4.1 bereits näher erläutert haben.

4.3) Zu diesen gespeicherten Daten gehören z.B. der Name der aufgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und der anfragende Provider, ferner die IP-Adresse, die Sie von Ihrem Provider, im Regelfall temporär, zur Verfügung gestellt bekommen haben und von der Sie Ihre Anfragen senden und an die unser Webserver die von Ihnen angeforderte Webseite(n), oder Datei(en) schickt, sowie der Referrer, also die unmittelbar zuvor besuchte Webseite (häufig eine weltbekannte Suchmaschine), sowie Browsertyp und Browserversion, das von Ihnen verwendete Betriebssystem und der Gerätetyp, z. B. Computer oder Smartphone.

4.4) Die auf diesem Wege übermittelten Daten dienen neben der Optimierung unseres Angebotes auch der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs der Homepage des Waldorfkindergarten Herdecke e. V.
Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person
wäre weder für die mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiter des Waldorfkindergartens, noch für die vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichteten EDV-Dienstleistungsunternehmen möglich.
Das würde mindestens den Nachweis eines berechtigten Interesses gegenüber dem involvierten Internetprovider voraussetzen, was beispielsweise bei erwiesenen gewerbsmäßigen Verstößen gegen urheberrechtlich geschützte Werke, oder auch bei Cyberangriffen zutreffend wäre.

4.5) Personen innerhalb unseres Unternehmens, die direkt an der Datenverarbeitung beteiligt sind, sowie Dienstleister, die vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet sind und Teilaufgaben der Datenverarbeitung wahrnehmen, können die unter Punkt 4.3 genannten und an gleicher Stelle erläuterten Daten zu den unter Punkt 4.4 beschriebenen Zwecken einsehen und verarbeiten.

4.6) Wir versichern Ihnen, Ihre Daten nur so lange es notwendig ist zu speichern, um die Zwecke, die wir weiter oben unter Punkt 4.2 benannt haben, zu erreichen.
Sobald die Veranlassung, diese Daten nicht mehr zu speichern entfällt, werden diese unverzüglich gelöscht.

In besonderen, gesetzlich definierten Ausnahmefällen kann es jedoch für uns verpflichtend sein, Unterlagen sechs bis zehn Jahre aufzubewahren.
In jedem Falle löschen wir Daten, sobald sie nicht mehr von uns benötigt werden,
spätestens jedoch sobald wir nicht mehr gegenüber etwaigen berechtigten Dritten in der Pflicht sind, diese weiter aufzubewahren.

4.7) Für einen Vertragsabschluss und auch für die Durchführung eines Vertrages mit Ihnen ist es erforderlich und auch durch den Gesetzgeber vorgeschrieben, entsprechende Daten zu erheben. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, könnten wir keinen Vertrag mit Ihnen abschließen.


4.8) Sie können sich jederzeit an unsere Verwaltung, unseren Datenschutzbeauftragten, sowie an die zuständige Aufsichtsbehörde wenden, sofern es Anlass zur Beschwerde gibt. Unter Punkt 3 ist aufgeführt, wie Sie diese erreichen können.


4.9) Ihnen steht das Recht zu, etwaige Ansprüche gerichtlich prüfen zu lassen, laut Artikel 78 DSGVO, gegen eine Aufsichtsbehörde sowie, laut Artikel 79 DSGVO gegen uns.

5. Hinweise auf Ihre Rechte gemäß der DSGVO


Als betroffene Person einer Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO haben Sie unter anderem folgende Rechte:

5.1) Sie dürfen gemäß Artikel 15 DSGVO, Auskunft darüber zu verlangen, ob und inwiefern wir personenbezogene Daten zu ihrer Person verarbeiten.
Sofern wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht zu erfahren, weshalb wir Ihre Daten verarbeiten und um welche Arten von Daten es sich dabei handelt.


5.2) Sie haben ebenfalls Rechtsanspruch gemäß Artikel 16 DSGVO, auf Berichtigung Ihrer Daten, sofern sie unrichtig, oder unvollständig sind, oder auf Löschung gemäß Artikel 17 DSGVO, der sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Bearbeitung, sowie außerdem die Möglichkeit, der weiteren Verarbeitung zu widersprechen.

5.3) Ferner haben sie Anspruch, zu erfahren, woher wir Ihre Daten bekommen haben, sofern wir sie nicht direkt durch Sie erhalten haben sollten. Ferner ob Ihre Daten in eine automatisierte Entscheidungsfindung einfließen und sofern das gegeben ist, zu erfahren welche Logik der Entscheidung zu Grunde liegt und welche Auswirkungen und Tragweite das für Sie haben kann.

5.4) Sofern Daten an Dritte weitergegeben werden, oder sofern das geplant ist, haben Sie das Recht zu erfahren, um welche Art von Empfängern es sich dabei handelt, ferner für wie lange es beabsichtigt ist, Ihre Daten zu speichern.
Sofern eine Angabe zur Dauer der Aufbewahrung nicht möglich ist, sind wir verpflichtet, Ihnen den Grund, weshalb es dazu kommt mitzuteilen. I. d. R. handelt es sich hierbei um durch in vorrangige Gesetzen definierte und bindende Aufbewahrungsfristen.

5.5) Laut DSGVO steht es Ihnen zu, eine Kopie ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Diese werden von uns grundsätzlich in elektronischer Form, vorzugsweise im PDF-, oder einem anderem üblichen Format zur Verfügung gestellt, wobei die erste Kopie jeweils kostenfrei erfolgt und wir für weitere Kopien jeweils ein angemessenes Entgelt verlangen können.
Hierbei ist zu grundsätzlich zu beachten, dass diese Informationen nur dann bereitgestellt werden können, wenn dadurch nicht die Rechte anderer Personen beeinträchtigt werden.

5.6) Anfragen die uns als Email erreichen, werden sofern möglich auch per Email beantwortet.

5.7) Sprechen Sie in den unter Punkten 5.1 bis 5.5 einfach eine von unseren mit der Datenverarbeitung betrauten Mitarbeiterinnen an. Ihrem Anliegen wird zeitnah entsprochen.

5.8) Alle gemäß der DSGVO zu gewährenden Informationen, Mitteilungen und Maßnahmen inklusive der Ausübung der Betroffenenrechte werden unentgeltlich geleistet, mit Ausnahme von, gemäß Artikel 12 Absatz 5 DSGVO offenkundig unbegründeten oder auch exzessiven Anträgen.
In diesen
Fällen sind wir berechtigt, für die Bearbeitung ein angemessenes Entgelt zu berechnen, oder auch mit entsprechender Begründung von einer Bearbeitung abzusehen.

5.9) Sofern berechtigte Zweifel an der Identität eines Betroffenen bestehen, sind wir gehalten, diese auszuräumen und gegebenenfalls dazu weitere Informationen und Dokumente als Nachweis zu verlangen. Sollte das aus welchen Gründen auch immer nicht möglich sein, werden wir von einer Bearbeitung absehen und mit entsprechendem Hinweis begründen.

5.10) Auskunfts- und Informationsbegehren werden von uns umgehend, spätestens jedoch, abgesehen von begründeten Ausnahmen, wie z. B. unter Punkt 5.8 und 5.9 genannt, innerhalb eines Monats nach Zugang der Anfrage bearbeitet. Sollte uns das nicht möglich sein, oder sollten wir auf einen Antrag nicht tätig werden, werden wir Sie innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrages über die Gründe unterrichten und Sie auf die sich für Sie daraus ergebenden Rechte hinweisen.

5.11) Es ist nicht geplant, dass wir Daten außerhalb des Geltungsbereiches der DSGVO speichern oder verarbeiten oder mit der Speicherung und Verarbeitung beauftragten Dienstleistern dazu die Erlaubnis zu erteilen.

5.12) Einschränkungen gemäß Artikel 23 DSGVO gelten entsprechend.

Abschließend möchten wir Sie noch darauf hinweisen, dass wir uns das ausdrückliche Recht vorbehalten, diese Datenschutzerklärung mit Wirkung auf die Zukunft zu ändern und insbesondere gegebenenfalls an sich wandelnde gesetzliche Anforderungen anzupassen. Die jeweils aktuell gültige Form ist für Sie stets über die Homepage des Waldorfkindergarten Herdecke e. V. einsehbar.

  • Der derzeitige Stand ist vom 07.09.2018